Ausstellung 14/20 Berlin

Abschlussausstellung:

Seminar Sven Marquardt | Ostkreuzschule für Fotografie
Vernissage: Freitag 11. März 2016 | 20 Uhr
Ausstellung: 12.-13. März 2016 | 14-20 Uhr [Eintritt frei]

Review von Anastasia Hermann auf dem OKS-BLOG


Mit Fotografien von: ASTRID BEUTEL | EVA BRUNNER | JÜRGEN DOMMITZSCH | HANNES GADE | TOM GONSIOR | ARIANE HÖHNE | MELINA JOHANNSEN | AGATA KOWALSKA | SVEN MARQUARDT | WILHELM RINKE | JULIA SCHMIDT | ADELE SCHWAB | THOMAS TILTMANN | ARNE WESENBERG | DAVID WITTENBURG


Rund um das zentrale Thema "Schönheit & Vergänglichkeit" kreisen die einzelnen Serien, die von Sven Marquardt und seinen 14 Seminarteilnehmern im vergangenen Jahr im steten Austausch erarbeitet wurden. Auf dem Seziertisch liegen unsere Wahrnehmung von Schönheit und der Begriff der Zeit in all seinen Facetten: Vom Blick zurück zum Flash forward. Vom Versuch, den flüchtigen Moment mit fotografischen Mitteln einzufangen. Vom ewigen Kreislauf der Natur fasziniert zur Suche nach der Schönheit im Wandel. Und der Einsicht: "Kopf und Körper, Fleisch und Geist nehmen mal parallele Entwicklungen, mal divergieren sie unvereinbar auseinander."


BEAUTY & THE EPHEMERAL
Opening: Friday, March 11, 2016 | 20 h
Exhibition: March 12 - 13, 2016 | 14 - 20 h [Free entrance]

With photographs by ASTRID BEUTEL | EVA BRUNNER | JÜRGEN DOMMITZSCH | HANNES GADE | TOM GONSIOR | ARIANE HÖHNE | MELINA JOHANNSEN | AGATA KOWALSKA | SVEN MARQUARDT | WILHELM RINKE | JULIA SCHMIDT | ADELE SCHWAB |THOMAS TILTMANN | ARNE WESENBERG | DAVID WITTENBURG

Centered on concepts of "Beauty & the Ephemeral", new works are presented - developed in the one year seminar of Sven Marquardt at the Ostkreuzschule of Photography. The perception of beauty connected with the concept of time is analyzed from multiple facets: from looking back upon the past - to flashing forward into the future. On the one hand there is the attempt to capture the futile moment via photographic means, and on the other a fascination for the eternal cycle of nature. Within the search for beauty in transience, there is also an awareness that "Mind and body, as flesh and soul, take parallel developments, sometimes diverging entirely and irreconcilably from one another."